"Sterne des Sports"

SV Fortuna 50 Neubrandenburg e.V. erhält den Großen Stern des Sports 2018 in Bronze

Der Nachfolger für die SG Groß Quassow e.V., die im vergangen Jahr im Rahmen der bundesweiten Aktion „Sterne des Sports“ den Durchmarsch bis zum Bundesfinale nach Berlin schaffte ist gefunden!

Anlässlich der Ehrungsveranstaltung, zu der die Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG Vertreter der teilnehmenden Sportvereine sowie des Kreissportbundes Mecklenburgische Seenplatte eingeladen hatte, wurde der SV Fortuna 50 Neubrandenburg e.V. mit dem „Großen Stern des Sports“ in Bronze geehrt.

Der Traditionsverein aus Neubrandenburg hatte sich mit dem Projekt
 „Integration von Kindern durch Sport und Bewegung – gemeinsam mit Schule, KiTa und Verein“ beworben und die Jury überzeugt.

Aus den Händen von Bankvorstand Ralf Daase nahmen die anwesenden Vereinsvertreter Julia Mächtig und Michael Schröder neben dem großen Bronzestern noch die Ehrenurkunde für beispielhaftes gesellschaftliches Engagement sowie einen Geldpreis in Höhe von 1.000 € entgegen.
Mit dem Sieg auf Ortsebene hat sich der Verein zugleich für den Ausscheid auf Landesebene qualifiziert, hier werden die Sterne des Sports in Silber verliehen.

Jetzt heißt es daher „Daumen drücken“ für ein erfolgreiches Abschneiden bei der Sitzung der Landesjury am 18.10.2018 in Rostock. Immerhin geht es für den dortigen Sieger zum Bundesfinale Anfang 2019 nach Berlin, wo die Bundeskanzlerin die Sterne des Sports in Gold überreicht!

Weitere Sterne des Sports für das Erreichen der Plätze 2 und 3 wurden an den
SV Motor Süd Neubrandenburg e.V. sowie den Eishockeyverein Neubrandenburg e.V. überreicht. Beide Vereine erhielten ebenfalls eine Ehrenurkunde und Geldpreise in Höhe von 750 € bzw. 500 €.
Die weiteren mit der Ehrenurkunde und einem Geldpreis in Höhe von jeweils 250 € dotierten Platzierungen erreichten der Freie Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V., die SG Eintracht Neubrandenburg e.V. sowie die Abteilung Kanu des SC Neubrandenburg e.V.

Weitere Teilnehmer der diesjährigen Aktion waren die Abteilung Volleyball des SC Neubrandenburg e.V., die Segelkameradschaft Waren (Müritz) e.V., der Warener Segelverein e.V. sowie der Freizeit- und Sportverein Kiefernheide 90 e.V..
Diese Vereine erhalten erhielten neben der Ehrenurkunde ebenfalls einen Geldpreis in Höhe von jeweils 100 €.

Die Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG als Ausrichter der Aktion bedankt sich bei allen Sportvereinen, die sich am diesjährigen Wettbewerb um die Sterne des Sports beteiligt haben.

 

Unsere Sieger der Sterne des Sports auf regionaler Ebene ("Großer Stern des Sports"
in Bronze):

  • 2017:  Sportgemeinschaft Groß Quassow e.V.
  • 2016:  SV Motor Süd Neubrandenburg e.V.
  • 2015:  Schachgruppe Eintracht Neubrandenburg e.V.
  • 2014:  Rollstuhltanzgruppe im Behindertenverband Neubrandenburg e.V.
  • 2013:  ASIA SPORT e.V. Neubrandenburg
  • 2012:  TSV Friedland 1814 e.V.
  • 2011:  Tischtennissportverein 1990 e.V. Neubrandenburg
  • 2010:  Freizeit- und Sportverein für Behinderte e.V. Neubrandenburg