Das Girokonto für junge Kunden

VR-MeinStarterKonto für Deinen Start in die Zukunft

Unser VR-MeinStarterKonto bietet alles, was Du für den Start in die Zukunft brauchst: Online-Banking per App um jederzeit den Kontostand im Blick zu haben, bargeldlos Bezahlen mit der girocard (Debitkarte), Geld abheben im In- und Ausland und natürlich immer einen persönlichen Ansprechpartner - ob Face to Face in einer unserer Geschäftsstellen, per E-Mail oder telefonisch.

Die Kontoführung ist dabei für alle Schüler, Azubis und Studenten
bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres kostenfrei.

So kannst Du Dich auf das konzentrieren, was im Leben wirklich Spaß macht.

Verständlich erklärt: Girokonto

Quelle: Bundesverband der Deuschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Stand: August 2017)

Startplattform in die Eigenständigkeit

Du verdienst Dein eigenes Geld als Auszubildender oder jobbst als Student. Dann brauchst Du ein Girokonto, das zu Deinen individuellen Bedürfnissen passt. Unterhalt von den Eltern, BAföG, Semesterbeitrag: Mit dem VR-MeinStarterKonto hast Du das alles im Griff. Nach Deiner Ausbildung kannst Du zwischen weiteren attraktiven Kontomodellen auswählen.

Vorteile mit dem VR-MeinStarterKonto:

  • keine Grundgebühr (Kontoführung)
  • eine kostenfreie girocard (Debitkarte)
  • bargeldlos mit der girocard (Debitkarte) bezahlen
  • bequemer Zugang zum Online-Banking über die VR-BankingApp
  • Kontoauszüge immer im Überblick behalten
  • Prepaid-Guthaben des Handys am Geldautomaten aufladen
  • an über 17.600 Geldautomaten der Volksbanken Raiffeisenbanken kostenlos* Geld abheben

Ansparkonto für Kinder

Das VR-MeinStarterKonto ist ein Konto, das mitwächst. Für Kinder wird es in der Funktion eines Ansparkontos eingerichtet. So können schon ab der Geburt Eltern und Verwandte Geldgeschenke wie auf ein Sparkonto einzahlen. Die Vorteile dabei: Das Guthaben wird verzinst und die IBAN bleibt erhalten, wenn die Funktionen des Kontos in den späteren Lebensphasen geändert bzw. erweitert werden.

"Lernkonto" – den Umgang mit Geld lernen

Die Eltern bestimmen, welche Möglichkeiten ihr Nachwuchs mit dem Konto haben soll. Sie entscheiden, wann die Sparfunktion des Kontos erweitert wird. Dadurch wird das bisherige Ansparkonto in ein "Lernkonto" umgewandelt. Die jungen Kunden bekommen ihre eigene girocard (Debitkarte), mit der sie in den Filialen über ihr Guthaben verfügen können. Den Überblick behalten sie durch die Kontoauszüge.

Mehr Flexibilität für Jugendliche

Jugendliche lernen, mit ihrem Guthaben selbstständig umzugehen. Aus dem "Ansparkonto" für Kinder über das "Lernkonto" für junge Kunden wird dann unter der gleichen IBAN ein Girokonto mit vielfältigen Möglichkeiten. Damit sind nun beispielsweise Überweisungen, das Aufladen des Guthabens des Prepaid-Handys, das bargeldlose Bezahlen mit der girocard (Debitkarte) oder der BasicCard (Debitkarte) und Online-Banking möglich. Eine Kontoüberziehung, bei der das Konto ins Minus rutscht, kann erst bei Volljährigkeit eingeräumt werden.

Häufige Fragen zum Girokonto für junge Kunden

Kann ein Kind eine beliebige Summe von seinem Konto abheben?

Die Eltern bestimmen bis zur Volljährigkeit des Kindes das Limit, über das das Kind aus dem Guthaben auf dem Konto verfügen kann. Eine Kontoüberziehung, bei der das Konto ins Minus rutscht, kann erst bei Volljährigen eingeräumt werden.

Kann mit dem Konto auch eine Überweisung durchgeführt werden?

Die Eltern entscheiden, wann das Konto mit den Funktionen eines Girokontos ausgestattet wird. Ab diesem Zeitpunkt kann der Jugendliche auch eine Überweisung durchführen.

Wie können sich die Eltern über Kontobewegungen des Kindes informieren?

Auf Wunsch erhalten die Eltern einen zusätzlichen Kontoauszug.

Welche Unterlagen benötige ich für die Kontoeröffnung?

Zur Eröffnung Ihres Kontos benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass und außerdem Ihre Steuer-Identifikationsnummer.