Datenschutzhinweis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Das BDSG schreibt in § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e BDSG verfügbar zu machen hat.

 

1. Verantwortliche Stelle
Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG


2. Vorstand

Ralf Daase
Jens Mandelkow

Beauftragter Leiter für die Datenverarbeitung
Hans-Jürgen Otto


3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Kietzstraße 10 17192 Waren (Müritz)


4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art und von damit zusammenhängenden Geschäften. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Durchführung der Verträge oder im Rahmen vertragsähnlicher Vertrauensverhältnisse mit den Betroffenen aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder für sonstige nach dem BDSG zulässigen Zwecke insbesondere: -Dienstleistungen im Rahmen von Giro-, Spar- und Kredit-/Darlehensverträgen, -Übernahme von Bürgschaften, Garantien und sonstigen Gewährleistungen, -Durchführung von Treuhandgeschäften, -Durchführung Auslandsgeschäft sowie An- und Verkauf von Devisen und Sorten, -Vermögensberatung und -vermittlung, -Wertpapierdienstleistungen, -Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen im Rahmen des Verbundes mit der Bausparkasse Schwäbisch Hall und der R+V Versicherung und -Vermittlung und Verwaltung von Immobilien.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten zum Teil auf der Grundlage von gesetzlichen Vorschriften (Abgabenordnung, Geldwäschegesetz etc.) erhoben werden müssen.

Zum Zwecke der Sammlung von Beweismitteln bei Banküberfällen, Betrugsfällen oder zum Nachweis von Verfügungen am Geldautomaten speichern wir Bildaufzeichnungen.


5. Beschreibung betroffener Personen und diesbezüglicher Daten/Datenkategorien

Es werden zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind:

-Mitglieder: Daten über die Mitgliedsbeziehung;

-Kunden: Kundendaten (Adressdaten, Identifikationsdaten, Vertragsdaten, Kontodaten,
 Depotdaten, Steuerdaten, Freistellungsaufträge, Kreditdaten, Kreditsicherheitendaten, ggf.
 Sonstige Daten, die für die ordnungsgemäße und sachgerechte Beratung in den Produkten der
 Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG erforderlich sind);

-Nichtkunden: Adressdaten;

-Mitarbeiter und Bewerber: Personaldaten;

-Mieter: Adress- und Vertragsdaten;

-Geschäftspartner: Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten;

-Lieferanten: Adress- und Funktionsdaten. 

 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Daten (zur Erfüllung der oben genannten Zwecke) mitgeteilt werden können

-Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften,

-Externe Stellen und Stellen innerhalb der Bank, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen
 Geschäftsprozesse beteiligt sind,

-Unternehmen des genossenschaftlichen Finanzverbundes.

 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen werden eingehalten und nach Ablauf werden die Daten gelöscht, wenn die oben genannten Zwecke entfallen sind.

 

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung von Daten an Dritte ausserhalb der EU findet nur im Rahmen der Meldungen von Quellensteueranzeigen nach amerikanischem Recht oder im Zusammenhang mit der Ausführung von Kundenaufträgen statt.

 

9. Datensicherungsmaßnahmen

Umfassende Datensicherheitskonzepte wurden erstellt. Richtlinien hierzu stehen allen Mitarbeitern im Organisationshandbuch der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG zur Verfügung.

 

10. Zugriffsberechtigungen

Die Liste der zugriffsberechtigten Personen wird von der EDV-Administration geführt und steht dem Datenschutzbeauftragten zur Verfügung. Aufgrund gesetzlicher oder anderer Vorschriften haben auch Dritte eine Zugriffsberechtigung auf Daten (z.B. Betriebsprüfer des Finanzamtes, § 193 ff. Abgabenordnung; Mitarbeiter der Aufsichtsbehörde für Datenschutz, § 38 Abs. 2 und 4 BDSG; Verbandsprüfer, § 53 GenG). Diese sind durch die besonderen Bestimmungen legitimiert.

 

Hinweis

Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen hat die Raiffeisenbank einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Fragen hinsichtlich der Verarbeitung persönlicher Daten können gerichtet werden an die Datenschutzbeauftragte der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG

Frau Kerstin Kruse
Kietzstraße 10
17192 Waren (Müritz)


Waren, den 04.07.2016

Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG
Datenschutzbeauftragte