Geschäftskonten im Überblick

Unsere Kontomodelle für Geschäfts- und Firmenkunden

Wir bieten Ihnen genau das Geschäftskonto, welches zu Ihrem Unternehmen passt.  Die folgende Übersicht über unsere Geschäftskontomodelle dient Ihnen zum Vergleich der in den einzelnen Kontoarten enthaltenen Leistungen.
Nutzen Sie unseren Zahlungsverkehrs-Check.  Er führt Sie einfach zum richtigen Modell.

1 Für telefonisch veranlasste Buchungen und Schalterbuchungen wird ein Entgelt in Höhe von 1,80 € belastet.
2 Setzt den Einsatz der Debitkarte (girocard) im eigenen Filialnetz oder an Geldautomaten von teilnehmenden Banken im BankCard-ServiceNetz voraus. 
3 Bei Scheckeinreichungen wird in allen Kontomodellen ein Entgelt in Höhe von 1,20 € belastet.

Entgelte werden nur berechnet, wenn Buchungen fehlerfrei im Auftrag oder im Interesse des Kunden durchgeführt wurden.  Storno- und Berichtigungsbuchungen wegen fehlerhafter Buchungen werden nicht bepreist. Eine detaillierte Übersicht über alle weiteren Serviceleistungen ist im "Preis- und Leistungsverzeichnis" aufgeführt.

Das Geschäftskonto – Basis für Vertrauen

Finanzen sind ein wichtiges und auch sensibles Thema zwischen Geschäftspartnern. Daher ist es besonders wichtig, dass der Zahlungsverkehr zuverlässig funktioniert, auch über Ländergrenzen hinweg. Mit dem Geschäftskonto Ihrer Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte eG stehen Ihnen alle Funktionen für Ihren Zahlungsverkehr in Deutschland, im SEPA-Raum sowie weltweit zur Verfügung.

Jederzeit griffbereit

Selbstverständlich haben Sie per Online-Banking jederzeit Zugriff auf Ihr Geschäftskonto. Wenn Sie eine Banking-Software in Ihrem Unternehmen verwenden, können Sie zwischen zwei Übertragungsverfahren wählen: Wickeln Sie Ihren Zahlungsverkehr entweder über EBICS oder mit FinTS ab, wenn es um die schnellere Übertragung von größeren Datenmengen geht.

Weitere Vorteile des Kontos

  • Bargeld beschaffen – kostenlos* bundesweit an über 17.600 Geldautomaten in Deutschland
  • Kontoauszüge drucken – bundesweit an zahlreichen Kontoauszugsdruckern
  • Elektronische Kontoauszüge ziehen – jederzeit im Online-Banking
  • Finanziellen Spielraum nutzen – mit dem Betriebsmittelkredit
  • Lohn- und Gehaltszahlungen abwickeln
     

* Bei allen teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken

Kontakt

Sie haben noch Fragen zu unseren Firmenkonten? Gerne beraten wir Sie auch vor Ort in unseren Filialen. In einem persönlichen Gespräch ermitteln wir Ihren Bedarf und wählen mit Ihnen gemeinsam das passende Kontomodell aus.

Was ist EBICS?

EBICS steht für Electronic Banking Internet Communication Standard. EBICS überträgt Daten besonders schnell, ist multibankenfähig und kann auch große Datenmengen übertragen. Mit EBICS können Aufträge unabhängig vom Standort freigegeben werden.

Was ist FinTS?

FinTS steht für Financial Transaction Services Standard, ein Standard für den Betrieb von Online-Banking. FinTS ist eine Weiterentwicklung von HBCI (Homebanking Computer Interface).

Kann ich den Betriebsmittelkredit auch beantragen?

Ja, bei der Kontoeröffnung prüfen wir auf Wunsch gerne Ihren Antrag für einen Betriebsmittelkredit. Bitte beachten Sie, dass eine Bank gerade bei einem Neukunden nicht immer einschätzen kann, wie dieser mit seinem Geld haushaltet. Deshalb gewährt sie den Betriebsmittelkredit manchmal nicht gleich am Anfang.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, einmal im Jahr das Gespräch mit der Bank zu suchen und über den Geschäftsverlauf zu sprechen. So kann Ihr persönlicher Berater Sie bei der Entwicklung Ihres Unternehmens begleiten und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen bieten.

Welche Unterlagen benötige ich für die Eröffnung des Firmenkontos?

Zur Eröffnung eines Firmenkontos benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug
  • Gesellschaftervertrag, Gesellschafterliste
  • Wirtschafts-ID/Steueridentifikationsnummer
  • Transparenzregisterauszug